Menschen jeden Alters können an den unterschiedlichsten psychischen Erkrankungen leiden,

deshalb sind die Fachbereiche der Psychiatrie entsprechend gegliedert. Zwangsstörungen, Suchterkrankungen, psychosomatische Beschwerden oder Depressionen sind nur einige der psychischen Leiden. Unsere psychiatrische Behandlung in Aurich und Südbrookmerland umfasst eine ergotherapeutische Therapie z.B. bei Burn-Out, Depressionen oder Neurosen. In der Therapie werden unter anderem Ziele besprochen und Alltagsstrukturen erarbeitet,
um dem Patienten eine auf ihn abgestimmte Behandlung bieten zu können. Wir arbeiten mit Ihnen gemeinsam feste Strukturen aus, um Ihnen im alltäglichen und beruflichen Weg bessere Möglichkeiten der Strukurierung Ihrer täglichen Aufgaben geben zu können. Gerade im Bereich der Psyche drehen sich die Betroffenen oft im Kreis. Durch Druck bei der Arbeit, durch Ängste oder durch Trauer ausgelöste erschwerte Lebensphasen, verlieren die Betroffenen ihre Handlungsmöglichkeit im Leben. Wir versuchen gemeinsam diesen Kreislauf zu durchbrechen und dem Betroffenen wieder ein Stück weit an den Lebensalltag heranzuführen.

Aufgaben der Ergotherapie:

  • Burn-Out, Bore-Out
  • Depressionen
  • Trauerbewältigung
  • Angstzustände und Neurosen
  • Mobbing
  • Stressbewältigung

Ergotherapie & Psychiatrie sind zwei wichtige Komponenten in der Behandlung seelischer Krankheiten.

Die Ergotherapie in der Psychiatrie soll den Betroffenen helfen, ihre Potentiale zu entdecken und durch die Erkrankung verlorengegangene Fertigkeiten wiederzuerlangen. Die Ergotherapie in der Psychiatrie arbeitet ganzheitlich und bezieht auch das Umfeld des Patienten mit ein.

Krankheitsbilder im Bereich Ergotherapie in der Psychiatrie

Immer mehr Menschen erkranken an Depressionen, besonders in der heutigen Zeit, die von hoher Arbeitslosigkeit geprägt ist. Depressionen und Burn-Out zählen zu den bekanntesten psychiatrischen Erkrankungen. Umso wichtiger ist es, die Betroffenen aus ihrem Tief herauszuholen. Depressive Menschen haben kein oder nur wenig Interesse an ihre Umwelt.
Sie sehen alles schwarz und glauben, nie wieder aus ihrer Situation herauszufinden. Das Gehirn stellt sich auf den Kreislauf von Grübeleien und Ängsten ein und die Gedanken werden so gefestigt, dass der Betroffene nicht mehr in der Lage ist, positiv zu denken. Die Ergotherapie in der Psychiatrie unterbricht diesen Kreislauf, hilft dem Patienten, neue Denkmuster anzutrainieren, und bietet wieder Erfolgserlebnisse, auf die der Betroffene aufbauen kann.

Suchtkranke stehen oft am Rand der Gesellschaft. Sie werden verurteilt und gemieden oder ignoriert. Die Süchtigen haben sich vielmals selbst aufgegeben. Sie sehen wenig Sinn in ihrem Leben, ähnlich wie Menschen, die an Depressionen leiden. Die Gründe für eine Suchterkrankung sind vielschichtig und nicht immer nachzuvollziehen.
Die Behandlung Suchtkranker ist eine langwierige Arbeit und erfordert ein enges Zusammenspiel zwischen Ergotherapie & Psychiatrie. Die Patienten lernen unter der Anleitung der Ergotherapeuten wieder, mit sich selbst und anderen verantwortungsbewusst umzugehen, ihr Selbstbild zum positiven zu ändern und ihre Aggressionen in vernünftige Bahnen zu lenken.

Aufgaben der Ergotherapie in der Psychiatrie

Die Hauptaufgabe der Ergotherapie in der Psychiatrie ist das Wiedereingliedern der Patienten in die Gesellschaft. Dazu müssen die Motivation, die Belastbarkeit und die Ausdauer gestärkt werden. Ganz wichtig sind das Einüben neuer Denkmuster und die Förderung des Selbstvertrauens. Die Betroffenen werden angeleitet, wie sie wieder selbstständig ihren Tagesablauf gestalten und strukturieren können, ohne in die alten Verhaltensmuster zurückzufallen. Emotionale Fähigkeiten werden gefördert und der Patient lernt, seine Gefühle auszudrücken.

Ziele der Ergotherapie in der Psychiatrie

Grundziele der Ergotherapie sind die Entwicklung, der Erhalt und die Verbesserung von psychischen Grundleistungsfunktionen. Dazu gehören die Selbstständigkeit, die Flexibilität und das situationsgerechte Verhalten. Ein Teilziel kann sein, den Betroffenen wieder in das Arbeitsleben zu integrieren. Die Ergotherapie in der Psychiatrie hilft, Lebenskrisen zu bewältigen und gestärkt daraus hervorzugehen.

Ein weiteres wichtiges Ziel der Ergotherapie in der Psychiatrie ist die Verbesserung der eigenen Körperwahrnehmung. Der Patient lernt, seine Bedürfnisse und Wünsche zu erkennen und zu äußern. Eine realistische Selbstwahrnehmung wird angestrebt und die Betroffenen lernen, Nähe zuzulassen und Grenzen abzustecken. Der Therapeut zeigt Übungen zur Entspannung und zum Aggressionsabbau.

Die Förderung der kognitiven Fähigkeiten ist ein weiteres Ziel der Ergotherapie in der Psychiatrie. Kognitive Fertigkeiten sind Gedächtnisleistung, Konzentration und die Aufmerksamkeit. Ergotherapie & Psychiatrie helfen, den Bezug zur Realität wieder herzustellen.

Burn-Out und die Behandlung von anderen Depressionen

Burn-Out und die Behandlung von anderen Depressionen ist ein wesentlicher Bestandteil unser Arbeit in der Praxis in Aurich und Südbrookmerland. Wir erarbeiten stets zusammen mit dem Patienten ein auf ihn abgestimmtes Therapieziel und versuchen so direkt auf die Probleme im Alltag einzuwirken.

Mit Verständnis für die Erkrankung und das Einfühlvermögen in die Situation des Patienten, in Verbindung mit unserer Therapie mit Herz, geben wir dem Patienten die besten Möglichkeiten, sich mit den Erkrankungen auseinander zu setzen und gemeinsam mit uns an einer Verbesserung seiner persönlichen Situation zu arbeiten.

Reha-Com

Plötzliche Unfälle und Krankheiten, wie zum Beispiel nach einem Schlaganfall, können sich negativ auf unser Gehirn auswirken. Die Hirnleistung ist nach solchen Schicksals-Schlägen beeinträchtigt und verlangsamt. Aber auch ohne besondere Ereignisse lässt unserere Hirnleistung mit zunehmenden Alter oft nach. 

Neben vielen Varianten des Hirnleistungstrainings arbeiten wir vor allem mit dem Reha-Com Trainingsprogramm. Dieses Computerprogramm findet sich oft auch in großen Rehabilitations-Klinken wieder. Wir arbeiten seit Jahren in der Praxis Aurich und der Praxis Südbrookmerland mit diesem Programm sehr erfolgreich, wodurch wir eine nahtlose Fortsetzung der angefangenen Therapie aus der Klinik hier vor Ort fortsetzen können.

Burn-Out und Depressionen

Die Ergotherapie ist eine Behandlungsmethode.
Haben sich Fragen entwickelt, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt."

Patientenstimmen  

  • Bewertung: Sehr nette Therapeuten!  Meine Tochter kommt sehr gerne in  die Praxis. Man kann über alles reden und ich bin mit den Therapeuten mehr als zufrieden! Man hat immer ein offenes Ohr und bekommt viele und gute Tipps! Danke!!    Ich kann die Praxis nur weiterempfehlen!

    S.P

    aus Aurich

  • Bewertung: Die Arbeit mit meiner zuständigen Therapeutin kann ich sehr empfehlen und die Vertretung ist sehr zuverlässig!

    Ich bin sehr zufrieden und sehr überzeugt von ihrer Arbeit was Sie hier leisten. Ich fühle mich wohl, wenn die Therapeutin hier ist und die Gespräche tun mir sehr gut.Praxis weiterempfehlen: Ja

    B. D.

    Walle, Patient seit Sep. 2013

  • Bewertung: Danke! Danke! Danke! Für das Ihnen entgegengebrachte Vertrauen in meine Person!

    Sehr gut! Besser als die alten Hasen. Es kommen neue Komponenten ins Spiel. Ergo wird aktiver, intensiver im Bereich Depressionen, Burnout. Die Ausbildung und Fortbildung ist in diesem Bereich viel besser. Es gibt Parallelen im Bereich Schmerz, Gemüt und Wohlbefinden, die man in dieser Praxis mit viel Fachwissen, Mut und Kompetenz umgesetzt werden. Danke!Praxis weiterempfehlen: Ja

    U. K.

    Aurich

  • Bewertung: Ich würde das gerne weiterempfehlen, weil es viel bringt.

    Ich habe viel Spaß an der Arbeit, was wir hier machen. Mir macht das Brennen  mit dem Brennbeter viel Spaß und ich habe schon ein großes Projekt gemacht (Bundesligatafel aus Holz & Metall), außerdem habe ich Entspannungsübungen bekommen, die mir gutgetan haben. Ich habe meine Wut durch die Arbeit mit dem Therapiemedium Ton herauslassen können und danach fühlte ich mich wieder wohl. Ich habe viele Arbeitstechniken, wie Holz sägen & schleifen & lackieren ausprobiert und einen Kerzenständer hergestellt!Danke

    M. S.

    Aurich, Patient seit März 2013

  • Es gefällt mir wirklich sehr gut.

    Es wird auf einen eingegangen. Ich begeistere mich sehr dafür, meine Sorgen in Bilder auszudrücken. Man lässt einem hier viel Zeit. Wenn es mir schlecht geht, sind die Gespräche sehr gut und es geht dann wieder bergauf. Das Team ist sehr nett.Bewertung: Die Praxis werde ich auf jeden Fall weiter empfehlen

    Monika Schoolmann

    Aurich

  • Ich würde die Praxis jedem, der Probleme hat, immer und immer wieder weiterempfehlen, weil hier kann man Mensch sein!  Man sollte sich ruhig trauen hier anzurufen, wie ich es getan habe!

    Für mich ist das hier wie eine Familie. Ich bin hier sehr gerne. Hier wird man als Mensch mit Persönlichkeit behandelt und nicht als eine „Nummer“. Erst habe ich sehr lange gebraucht, bis ich überhaupt  hier her kam. Hier habe ich vieles gelernt: z.B. stehe ich jetzt zu meiner Erkrankung und kann auch offen darüber reden. Ich weiß jetzt wieder, wer ich bin. Früher hab ich mich oft versteckt. Ich weiß genau, hier wird mir geholfen. Hier lerne ich auch mit Dingen umzugehen, wo ich mich sonst geschämt habe. Ich habe hier gelernt wieder mit Zahlen umzugehen, was vor der Erkrankung kein Thema, sondern selbstverständlich war.

    Elfriede Meinen

    Aurich, Patient seit Juni 2013

  • Ich bin voll zufrieden hier! Für meine Gesundheit möchte ich sowas nicht mehr missen!

    Mir gefällt das Reden über Probleme, die man hat, das ist für mich sehr wichtig. Mit kleinen Sachen kann man viel bewirken, wenn man Sachen erstellt, die man mit nach Hause nehmen kann. Ich kann sagen, ich kann noch etwas leisten und fühle mich nicht unnütz. Das Werken in der Ergo gibt mir Antrieb und einen gewissen Lebensmut zurück. Es wird auf den Menschen eingegangen, was er vielleicht machen wollen würde.Praxis weiterempfehlen: Ja

    H. C.

    Aurich, Patient seit 2013

Ich interessiere mich für ihr psychiatrisches Angebot,  und bitte um Kontaktaufnahme / Ich habe eine Verordnung vom Arzt erhalten und möchte einen Termin vereinbaren und bitte um Kontaktaufnahme.

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse

Ihre Telefonnummer

Ihre Nachricht

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert. Ich willige der Verarbeitung meiner Daten ein.